lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Simon Kurz für 65jährige Vereinstreue geehrt

Kategorie: Allgemeines Veröffentlicht: 10. April 2018

Auf eine sage und schreibe 65jährige Mitgliedschaft im Echinger Schützenverein Gemütlichkeit kann Simon Kurz mittlerweile zurückblicken, ein wahrhaft seltenes Vereinsjubliläum, für das er mit einer Urkunde ausgezeichnet wurde. Zu den Gratulanten zählten auch stellvertretender Gauschützenmeister Adolf Mayr und Bürgermeister Sebastian Thaler. Bei diesem besonderen Vereinsgeburtstag bedankte sich Schützenmeister Gregor Liebe im Namen des Vereins mit einem schönen Präsentkorb für diese besondere Vereinstreue und Verbundenheit. Auch nach seiner aktiven Schützenzeit unterstützt und sponsert Kurz großzügig „seine" Gemütlichkeit. Die Begeisterung für den Schießsport hat Simon Kurz übrigens auch an seinen älteren Sohn Anton „vererbt", der als aktiver Schütze der Gemütlichkeit zur erfolgreichen ersten Luftgewehr Mannschaft in der Gauliga gehört (Platz 1).
Der Senior, der im Januar seinen 88. Geburtstag feiern konnte, erinnert sich noch ganz genau an die Gründerjahre und erzählt gerne von früheren Zeiten. Er war von Anfang an mit dabei, als nach Aufhebung des von den Alliierten erlassenen Vereinsverbots im Jahr 1952 das sportliche und gesellige Leben im 1906 gegründeten Traditionsverein wieder aufleben konnte und nimmt noch heute regen Anteil am Vereinsgeschehen.

Schuetzenverein Ehrung

Zum 65jährigen Schützenvereinsjubiläum bei der Echinger Gemütlichkeit geehrt wurde Simon Kurz (2. von links), es gratulierten Schützenmeister Gregor Liebe, Bürgermeister Sebastian Thaler und stellvertretender Gauschützenmeister Adolf Mayr.


Für Sie berichtete Ulrike Wilms.