lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Evangelische Kindertagesstätte feiert regenbogenbunten Geburtstag

Kategorie: Kinder / Jugend Veröffentlicht: 27. September 2016

Singen, lachen, tanzen und danken unterm Regenbogen
Wer kann sich noch genau an das Jahr 1991 erinnern? Da war –beispielsweise- Helmut Kohl Bundeskanzler, George W. Bush Präsident der Vereinigten Staaten und der 1. FC Kaiserslautern Deutscher Meister – und in der Gemeinde Eching eröffnete mit der Kindertagesstätte Regenbogen erstmals eine KiTa unter evangelischer Trägerschaft.

Die neue viergruppige Einrichtung an der Goethestraße wurde von Bürgermeister Joachim Enßlin und Pfarrer Richard Kühnel eingeweiht und das achtköpfige Betreuerteam unter Leitung von Ulla Küst feierte zusammen mit rund 80 Kindern und ihren Eltern tüchtig mit.
Mittlerweile haben in den 25 Jahren seines Bestehens rund 1100 Kinder den „Regenbogen" besucht, Grund genug, mit der ganzen Kindergartenfamilie und vielen Gästen, darunter die Kolleginnen der anderen Echinger KiTas und viele „Ehemalige" - Eltern, Kinder und pädagogisches Personal- ein regenbogenbuntes Fest zu feiern und die bisherige Historie Revue passieren zu lassen. Auch Echings neuer Rathaus-Chef Sebastian Thaler machte bei dieser passenden, festlichen Gelegenheit seinen Antrittsbesuch im evangelischen Kindergarten. Namentlich begrüßt wurden zudem unter anderem Echings ehemaliger Gemeindepfarrer Richard Kühnel, die früheren Leiterinnen Eva Schmid und Isolde Stockmann und Köchin Ingeborg Wohnaut, die 22 Jahre lang für das leibliche Wohl der Kindergarteninsassen verantwortlich war. So gab es, ganz am Rande, neben Mittagsbuffet und Kaffeetafel, viele Begegnungen, das eine oder andere Wiedersehen und auch so manche Erinnerung – mit dem Tenor: „Weißt du noch?"

Regenbogen-Geburtstag8
Wie Leiterin Verena Brugger bei der Eröffnung der sonnigen Jubiläumsfeier rekapitulierte, ist seit den Anfängen 1991 viel passiert. Eine Betreuungseinrichtung, die sich an den gesellschaftlichen Bedürfnissen orientiert, müsse stets auch offen für Veränderungen sein. Diese lassen sich vor allem an den äußerst flexiblen Betreuungszeiten, der Aufnahme von unter dreijährigen Kindern und dem gestiegenen Bedarf an Mittagessen ablesen, von anfangs 15 auf jetzt 85 Essenskinder, so die KiTa-Leiterin.
Eine Konstante und Persönlichkeit aber ist all die Jahre dieselbe geblieben, nämlich der ehemalige Kirchenpfleger Erwin Müller-Raab, der bis zum heutigen Tag eng mit dem Regenbogen verbunden geblieben ist, die Mitarbeiterinnen stets „mit Rat und Tat" begleite und auch „immer aufpasst, dass nicht zu viel Geld ausgegeben wird" wie Brugger augenzwinkernd anmerkte.
Nach Richard Kühnel und Katrin Weidemann ist Markus Krusche der dritte Pfarrer, der in der Kindertagesstätte ein- und ausgeht. Gemeinsam mit seiner neuen Kollegin Pfarrerin Maral Zahed leitete er den Familiengottesdienst unter freiem Himmel. Anstelle des sprichwörtlichen roten Fadens zog sich der siebenfarbige, „vielschichtige" Regenbogen als Symbol der Schöpfung und der Verbundenheit durch den Festtag – von der Deko über den Kuchen bis zu den Kränzen und den schönen Liedern.

Regenbogen-Geburtstag16

Dafür hatten die Kinder hörbar fleißig geübt und konnten ihre Texte und die Noten, musikalisch vom Posaunenchor und Gitarrenbegleitung unterstützt. „Wir sind stolz auf das Team und die Kinder und dankbar für die Freude, Ideen, den Schwung und Spaß, mit denen hier Leben gestaltet wird" so Krusche.
Aktuell sind es jetzt 90 Mädchen und Jungen, die die Baumgruppe, also den Schulkindergarten sowie die Schmetterlings-, Igel- und Pinguingruppe besuchen. Ganz maßgeblich waren es die kleinen Hauptpersonen, die mit Unterstützung des 15köpfigen Teams und ihrer Eltern dabei mithalfen, Farbe und Freude in den runden Geburtstag zu bringen. Und da es sich schließlich zuallererst um einen Kindergeburtstag handelt, lockten neben dem gewohnten Spielplatz und –geräten auch eine Schminkstation und eine Luftballonwerkstatt.

 

In der Kindertagesstätte Regenbogen wurde ein regenbogenbuntes, sonniges und fröhliches Fest gefeiert – hier die farbenfrohen Impressionen:

Für Sie berichtete Ulrike Wilms.