lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Krippe Wunderland feiert fröhliches Sommerfest im Garten

Kategorie: Kinder / Jugend Veröffentlicht: 03. Juli 2017

In ihren niedlichen roten Käfer- und Schmetterlings-T-Shirts waren sie am 1. Juli die Hauptpersonen beim Sommerfest der Kinderkrippe des „Hauses für Kinder Wunderland", die 21 kleinen „Einwohner" der Wolken- und Sonnengruppe.

Passend zu den Gruppennamen gab es viel Sonnenschein und schöne Schäfchenwolken für die Festgäste. Und das war aufgrund der unsicheren Wettervorhersage nicht unbedingt zu erwarten gewesen.
Umso größer war die Freude (und Erleichterung) von Leiterin Carolin Schmidt bei der Begrüßung der ganzen Kindergartenfamilie im Garten der Einrichtung. Nicht von ungefähr lautete auch das Motto des fröhlichen Festes „in meinem Garten". Die Krippenleiterin ließ zu Beginn noch einmal besondere Höhepunkte und wichtige Ereignisse des vergangenen Jahres Revue passieren. Als pädagogisches Leitthema zog sich die heimische Natur in Wald und Garten wie ein roter Faden durch den Jahreskreis mit seinen besonderen Festen. So konnten die Mädchen und Jungen im Alter von ein bis drei Jahren mit Hilfe und unter kindgerechter Anleitung des fünfköpfigen pädagogischen Teams heuer ihre eigenen Marienkäfer und Schmetterlinge aufziehen. Daneben wurde mit ganz viel tatkräftiger Unterstützung der Eltern und namentlich des Elternbeirates ein Hochbeet angelegt, in dem allerlei Gemüse, von der Gurke über Paprika und Tomate bis zur Zuccini, prächtig gedeiht. Der schöne Garten und die gärtnerischen Erfolge wurden dann auch gemeinsam kräftig besungen. Dazu hatten die Kinder die passenden Lieder und Bewegungsspiele gelernt und sangen, unter Gitarrenbegleitung, tüchtig mit beim fröhlichen „Sommerfest auf der Wiese" und auch beim Gartenlied, bei dem sich auf die Möhren – „Ich kann sie wachsen hören" reimt.
Wie man tatsächlich hören - und auch sehen konnte, hatten groß und klein ganz viel Spaß miteinander. Zum Festprogramm gehörten neben dem Bemalen des neuen Tipis drei verlockende Spiel- , Pflanz- und Bastelstationen. Es wurden Luftballonblumen kreiert, Gummistiefel als originelle Gartenampeln bepflanzt und selbst gestalteten Windräder bunt dekoriert. Und nicht zu vergessen, auch das leibliche Wohl mit Speis und Trank kam nicht zu kurz. Es lockte ein opulentes Buffet mit leckeren Salaten und Kuchen – und das war- dank vieler Köche und Bäcker, von süß bis deftig für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Sommerfest-Wunderland2
Im Echinger „Wunderland" unter Trägerschaft der Johanniter feierten Klein und Groß ein fröhliches Sommerfest. Das Motto dazu lautete: „In meinem Garten".

Für Sie berichtete Ulrike Wilms.