lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Sherwood Forest e.V. findet neue Heimat in Dietersheim - und immer mehr Freunde

Kategorie: Sport Veröffentlicht: 26. Juni 2016

Bogenschießen hat sich zu einem Trendsport entwickelt, der immer mehr Leute anzieht, wie sich jüngst bei der Jahreshauptversammlung des Echinger Bogenschießvereins Sherwood Forest e.V. an den gestiegenen Mitgliederzahlen und Besuchern der Schießanlage auf dem Gelände des SV Dietersheim deutlich zeigte. Bei seinem Jahresrückblick konnte der –wiedergewählte- Vereinsvorsitzende Hans Field von einem auf aktuell 92 Mitglieder angewachsenen Stand berichten. Neben den regelmäßigen Schießtagen am Dienstag, Mittwoch und Sonntag für die Mitglieder, kommen auch immer mehr Veranstaltungen mit Kindern, wie Geburtstage, Firmen-Events oder auch vhs-Lehrgänge hinzu. Im Unterschied zu anderen Bogenschützen-Vereine geht es bei Sherwood nicht um Wettbewerbsteilnahmen, sondern rein um die Freude am Schießen, dem Instinktivschießen mit Lang- und Recurve-Bögen, ohne Visiere. Auch viele Gäste besuchen die Halle oder auch das Freigelände.
Als besonderen Höhepunkt stellte Field den Umzug aus Eching im Frühjahr letzten Jahres heraus. So ist „Sherwood Forest" nun nicht mehr in der Riemensberger-Halle und am Hollerner See anzutreffen, sondern in Dietersheim beheimatet. Nach Fertigstellung der Sport- und Mehrfachhalle des Sportvereins Dietersheim haben die Bogenschützen dort ein Dach über dem Kopf und ein schönes Freigelände gefunden – und wurden im Ort sehr gut aufgenommen. Wie Field weiter erläuterte, verfügt der Verein damit wohl über die größte Bogenschießhalle in ganz Bayern.

Sherwood-Forest Hallentraining1

Sherwood-Forest Hallentraining2
Problemlos gestalteten sich die turnusmäßigen Neuwahlen des Bogenschießvereins Sherwood Forest e.V. im Dietersheimer Vereinslokal Lokitos. Mit Hans Field als Erstem Vorsitzendem, Franz Pürner als Stellvertreter und Peter Wilms als Schriftführer standen drei von vier Vorständen für die kommende zweijährige Amtszeit zur Wiederwahl zur Verfügung – und wurden von den zwei Dutzend Stimmberechtigten einstimmig und per Akklamation gewählt. Neu im Quartett ist Petra Servatius als „Finanzministerin", die Ulrike Weygand auf diesem Posten ablöst. Die bisherige Schatzmeisterin kann aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen, hat aber sehr gerne ihre weitere Unterstützung im Verein zugesagt Im erweiterten Kreis der Vereinsführung fungiert Harald Engelbrecht als Cheftrainer und Gabriele Rugullies als Revisorin.
Insgesamt zeigt sich der noch junge Verein mit kontinuierlicher Vorstandsschaft und neuen Mitgliedern, besonders natürlich aus Dietersheim, aber auch aus der Region wie Erding oder Fürstenfeldbruck, sehr gut aufgestellt. Für dieses Jahr ist als größeres Projekt eine überdachte Außenschießanlage angedacht.

JH-Sherwood-Forest Vorstand

Vorstandsfoto von links nach rechts: Schatzmeisterin Petra Servatius, Stellvertreter Franz Pürner, Vorsitzender Hans Field und Schriftführer Peter Wilms

Für Sie berichtete Ulrike Wilms.