lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo neufahrner-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Herbstliches Chorkonzert – ein schöner Erfolg für die „Harmonie“

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 08. November 2017

Der Männergesangverein Harmonie Eching hat den fast 200 Gästen am Sonntag, den 29.10. ein abwechslungsreiches Chorkonzert geboten. Zusammen mit der Familienmusik Servi konnten der Männergesangverein und der WUNSCHCHOR-München die Vielfalt von Chorgesang präsentieren.

 Der Männergesangverein eröffnete den Nachmittag mit dem Vereinslied „Harmonie führt uns zusammen...". Nach einem kurzen Grußwort vom Vorstand des MGV, Gerhard Sonntag an die Besucher, die Chöre, die Familienmusik Servi, stimmte die Familienmusik Servi die Besucher mit einem selbst komponierten Instrumentalstück auf den nun folgenden Liederreigen ein.

F20171029 MGVHerbstkonzert 40

Im ersten Block wurden Schlagerlieder und Volklieder von den Männern gesungen.

F20171029 MGVHerbstkonzert 20

Der WUNSCHCHOR-München hat sich mehr auf Popmusik konzentriert und präsentierte englisch gesungene Titel. Zwischen den Chorwechseln spielte die Familienmusik ihre virtuos dargebrachten Instrumentalstücke auf verschiedenen Instrumenten wie Harfe, Gitarre, Kontrabass, Trompete, Horn, Hackbrett, hölzernes Klachter und Akkordeon.

Nach der Pause begann die Familienmusik Servi den 2. Block von je 3 Liedern der beiden Chöre. Der Männerchor präsentierte ein flottes Volkslied aus Dalmatien. Das Lied von den Comedian Harmonists „Lass mich dein Badewasser schlürfen..."wurde mit lautem Beifall von den Besuchern gefeiert. Mit dem Schlager „Die Welt war nie so schön für mich..." schloss der Auftritt des Männerchores. Die jungen Stimmen des gemischten Wunschchores erfreuten die Besucher mit englischen Liedern und dem bekannte Schlager von Udo Jürgens: „Immer wieder geht die Sonne auf. Das von gemeinsam von den beiden Chören gesungene Lied „ Ihr Freunde all..." beendete den offiziellen Teil des Konzerts.

In einem Wort in eigener Sache machte der Vorstand des MGV die Gästen auf die Nachwuchssituation des Vereins aufmerksam und forderte die Frauen auf, die Männer zum Singen zu schicken weil es Freude macht, den Kreislauf anregt, die grauen Zellen fördert und Menschen zusammen bringt. Außerdem wäre das ein Tag in der Woche an dem sie die Hoheit über den Fernseher haben.
Der Dank an den Pianisten, an die Familie Servi, den Wunschchor-München und an den Dirigenten Matthias Richter wurde noch mit einem kleinen Präsent unterstrichen.

Nachdem die beiden Chöre noch Zugaben gesungen haben, konnte die Familie Servi mit Stücken auf dem hölzernen Klachter nochmals ihr Können auf den präsentierten Instrumenten dem begeisterten Publikum darbieten. Die Mischung aus Männerchor, jungem gemischten Popchor und Instrumentalmusik hat den Besuchern sehr gut gefallen.

Gerhard Sonntag